SASI-App «Arbeitssicherheit neu definiert»

SASI-App «Arbeitssicherheit neu definiert»

Die Arbeitssicherheit ist auf einer Baustelle ein zentraler Faktor – zumindest dachten wir uns das, bevor wir die ersten Gespräche…

Mehr Lesen
Projekt Seite

Die Arbeitssicherheit ist auf einer Baustelle ein zentraler Faktor – zumindest dachten wir uns das, bevor wir die ersten Gespräche über eine Sicherheits-/Instruktionsapp mit den Verantwortlichen des Schweizerischen Arbeitssicherheitsinstitut (SASI) führten. Da wurde uns schnell klar, dass Zeit- und Termindruck die wahren Treiber auf der Baustelle sind und entsprechend die Arbeitssicherheit in den Hintergrund verdrängen.

Geschieht auf der Baustelle ein Arbeitsunfall und der Verunfallte kann nachweisen, dass sein Vorgesetzter die Arbeitsanweisungen nicht korrekt oder unvollständig erteilt hat, so kann der Vorgesetzte bei Regressfällen für die Gesundheits- und Genesungskosten des Verunfallten haften. Dabei haftet er mit seinem Privatvermögen.

Mit wenigen Klicks die eigene Rechtssicherheit bewahren und die Arbeitssicherheit steigern

Dies ist auch der Grundgedanke der SASI Arbeitssicherheitsapp. Die App stellt das Nachweismanagement bzw. die Rechtssicherheit des Vorgesetzten (und wiederum dessen Vorgesetzten) sicher und sorgt gleichzeitig dafür, Unfälle auf der Baustelle präventiv zu verhindern.

Der Vorgesetzte teilt seine Arbeitsinstruktion, mit ein paar wenigen Klicks über sein Smartphone seinem Mitarbeiter mit. Die Instruktionsnachweise werden automatisch archiviert und können, bei einem Unfall, lückenlos nachgewiesen werden.

Um den Alltag auf der Baustelle sowohl für Vorgesetzte als auch ihre Mitarbeitenden zu erleichtern, wurden aber auch weitere interessante Details implementiert:

  • Die Baubranche ist sehr multikulturell. Die App ist deshalb bereits heute in 17 Sprachen verfügbar und erleichtert so die Nutzung für alle Mitarbeitenden, da jeder die Anweisungen und Informationen in seiner Muttersprache lesen kann.
  • Das System stellt sicher, dass Bauarbeiter auch die nötige Ausbildung zur Bedienung von Maschinen oder Werkzeugen besitzen, die sie zur Ausführung eines Auftrages benötigen. So kann ein Arbeitsschritt, der mit einem Bagger gemacht wird, nur Mitarbeitenden zugewiesen werden, welche die Qualifikation Baggerführer hinterlegt haben.
  • Einfache Mitarbeiter-Identifikation über persönliche QR-Codes, die auf den Helmen der Mitarbeitenden aufgedruckt werden.
  • Die Offline-Funktion stellt sicher, dass Instruktionsnachweise immer archiviert werden, auch wenn keine Verbindung zu Mobile Netzwerk oder WiFi besteht.
Screenshots der SASI Bausicherheits-App

Bild: Der Vorgesetzte erstellt Instruktionen in der App und weist diese einem Mitarbeitenden zu. Dieser erhält die Anweisungen direkt in seiner Inbox und kann die Ausführung dort quittieren.

Pilotbetrieb ab Januar 2018

Im Januar 2018 wird mit dem ersten Pilotbetrieb auf einer Baustelle gestartet. Die ersten Praxis-Erfahrungen aus dem Pilotbetrieb werden so in die Weiterentwicklung der App einfliessen.

Wir sind überzeugt, dass die Vorteile einer digitalen Lösung gegenüber dem alten Papierblock so gross sind, dass sich die SASI-App schon bald nachhaltig auf Baustellen in der Schweiz durchsetzen wird.

Mehr Informationen zur SASI Bausicherheits-App finden Sie unter www.sasi.ch/app sowie in der folgenden Video-Zusammenfassung:

Alex Sollberger

CEO

Alexander Sollberger beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Crossmedia Konzepten und elektronischen Medien. Er realisierte verschiedene Start-up's, war CEO einer grösseren Verlagsgruppe und CEO eines Application Service Poviders. Für verschiedenste Unternehmen wie Coop, Blick, 20 Minuten,Feldschlösschen, Swisscom, Post, National Hockey League oder Swisslos entwickelt und realisiert er seit mehreren Jahren verschiedenste Crossmedia Konzepte.

Mehr