B2B – Tilia Stiftung «Web Verwaltung»

B2B – Tilia Stiftung «Web Verwaltung»

Für unsere Kundin, die Tilia Stiftung, konnten wir ein spannendes Projekt umsetzen. Es gibt mehrere Tilia Zentren an verschiedenen Standorten…

Mehr Lesen

Für unsere Kundin, die Tilia Stiftung, konnten wir ein spannendes Projekt umsetzen. Es gibt mehrere Tilia Zentren an verschiedenen Standorten im Raum Bern, welche Menschen, die Pflege und Betreuung benötigen, kompetent umsorgen. Alle Standorte verfügen über Cafeterias, welche nebst den Bewohnerinnen und Bewohnern auch für Angehörige, Mitarbeitende sowie für externe Personen zur Verfügung stehen. Ausserdem gibt es an zwei Standorten auch einen Mahlzeitendienst.

Einfache Menüplanung über eine Web-Verwaltung

Die Menüplanung wurde bisher per Excel Listen gemacht, diese wurden auch unter den Standorten geteilt. Danach wurden aus den unterschiedlichen Registerkarten Menüpläne gedruckt, welche jeweils in den Cafeterias und Stationen aufgehängt wurden. Zusammen mit den Küchenchefs der einzelnen Standorte wurde ein neuer Prozess für die Menüplanung erarbeitet. Die bisherige Lösung über Excel Listen wurde durch eine Web-Oberfläche zur Administration der Menüs abgelöst. Nebst einem Editor für die Anpassung jedes einzelnen Menüs pro Tag können nun auch direkt PDF’s generiert und ausgedruckt werden.

Die Menüplanung kann jeweils bereits für das nächste Halbjahr vorgenommen werden. Als Basis dient dabei die Menüplanung des vergangenen Jahres. Jeder Standort kann über die Web-Verwaltung seinen eigenen Menüplan bearbeiten. Da es jedoch vorkommt, dass an allen Standorten an gewissen Tagen die gleichen Menüs auf der Speisekarte stehen, gibt es auch eine Master-Funktion. Mit der Master-Funktion kann die Menüplanung auf alle Standorte übertragen werden. Dabei kann ausgewählt werden, ob die Daten nur für eine bestimmte Menü-Art (wie zum Beispiel das Vegetarische Menü) oder auf den kompletten Tag oder die komplette Woche überschrieben werden sollen.

Bestellungen für den Mahlzeitendienst

Nebst der Menüverwaltung bietet die Web-Verwaltung auch die Möglichkeit Personen, welche den Mahlzeitendienst nutzen, zu erfassen und gleich die Bestellungen zu konfigurieren. Der Prozess ist so, dass die interessierten Personen, welche den Mahlzeitendienst nutzen, die Bestellung jeweils telefonisch an Tilia mitteilen. Die Tilia Mitarbeitenden loggen sich dann in der Web-Verwaltung ein und können die persönlichen Angaben der Person, sowie die Bestellung im System erfassen. Dabei kann ausgesucht werden, welches Menü die Person bestellt hat und es kann auch ein Bestellmuster hinterlegt werden. Ausserdem können zusätzliche Angaben wie Allergien oder einen Kommentar an die Küche hinterlegt werden.

Die Bestellungen werden einmal täglich gesammelt und direkt an die zuständigen Personen in den jeweiligen Küchen versendet.

Ausserdem ist es möglich, Abwesenheiten zu hinterlegen. In dem Fall wird keine Bestellung an die Küche ausgelöst.