InnoJam am SAP Live Campus Basel

InnoJam am SAP Live Campus Basel

Vom 5.-7. März 2018 hat Swiss Smart Media an einem Hackathon teilgenommen. Der deutsche Software-Hersteller SAP lud anlässlich des SAP…

Mehr Lesen
Projekt Seite Projekt Seite Blog Seite: SAP Eventlösung mit HANA Cloud

Vom 5.-7. März 2018 hat Swiss Smart Media an einem Hackathon teilgenommen. Der deutsche Software-Hersteller SAP lud anlässlich des SAP Live Campus in Basel zum InnoJam. Zusammen mit einem Spezialisten der Schweizerischen Post entwickelten wir vor Ort in knapp 48 Stunden einen Usecase im Bereich Internet of Things (IoT).

Vorbereitung

Bereits im Vorfeld hatte SAP die Teilnehmer zu einem Einführungstag eingeladen, an welchem verschiedene, neu entwickelte Module vorgestellt wurden. Neben dem von uns genutzten IoT-Modul standen unter anderem ein Blockchain-Modul sowie der Zugriff auf die durch SAP entwickelte Machine Learning Applikation „SAP Leonardo“ zur Verfügung. Somit konnten sich alle Teilnehmer bereits im Vorfeld ein bisschen mit den zur Verfügung gestellten SAP-Modulen auseinandersetzen und sich für einen Usecase entscheiden, den man am InnoJam entwickeln möchte. Wir hatten uns deshalb ein IoT-Developer Kit von Tuino bestellt, den Tuino1. Der Tuino1 hat den Vorteil, dass beim Kauf der Hardware eine 12-Monate-Subscription für die Nutzung des LoRa-Netzes der Swisscom integriert ist. Über das LoRa-Netzwerk können kleine Datenmengen über weite Distanzen kabellos transportiert werden, es bietet also optimale Voraussetzungen für IoT-Anwendungen.

Die Entwicklungstage am InnoJam

Am Montagmittag startete der InnoJam mit einer Design-Thinking Session. Danach hatten die Teams die Möglichkeit, ihre im Vorfeld entwickelte Idee zu verfeinern und wir begannen mit der Entwicklung. Wir entschieden uns für einen eher simplen Usecase, für den wir auch ein Potenzial auf dem Markt sehen. Ziel war es, eine einfache Konfigurationsplattform für Smart Buttons zu entwickeln. Dabei sollte es auf einfache Art möglich sein, einem bestimmten Button eine Aktion zuzuweisen. In unserer vor Ort entwickelten Applikation hatten wir die folgenden Aktionen vorgesehen:

  • Bestellung des Wäsche-Service: Das Drücken des Buttons löst per SMS eine Bestellung an den Anbieter des Wäsche-Services mit Adresseangabe des Bestellers aus.
  • Bestellung Gärtner:  Das Drücken des Buttons löst per E-Mail eine Info an den Gärtner aus, dass Gartenarbeiten erledigt werden sollten.

Um die Aktionen zu konfigurieren, haben wir mittels UI-5 ein WebGUI aufgebaut, in welchem ein Button einem Kunden zugewiesen werden kann und gleichzeitig die Aktion definiert wird, die ausgelöst werden soll.

Einen grossen Dank gebührt den Mitarbeitern von SAP sowie allen Teilnehmern am InnoJam.

Alex Sollberger

CEO

Alexander Sollberger beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Crossmedia Konzepten und elektronischen Medien. Er realisierte verschiedene Start-up's, war CEO einer grösseren Verlagsgruppe und CEO eines Application Service Poviders. Für verschiedenste Unternehmen wie Coop, Blick, 20 Minuten,Feldschlösschen, Swisscom, Post, National Hockey League oder Swisslos entwickelt und realisiert er seit mehreren Jahren verschiedenste Crossmedia Konzepte.

Mehr